Startseite
    genäht
    SnDrnRnR
    Allgemein
    angestrickt!
    gestrickt!
    gefärbt!
    Wollzuwachs
    Bücherzuwachs
    gelesen!
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   ~ mein anderes Blog ~
   Gaby
   Wollfrosch Jule
   Schnüffeltier Theresia
   Ein bisschen Krimskrams
   Beemybear Bine



Aktuelle Projekte:
  1. Socken Gr. 39
  2. Socken Gr. 39
  3. Socken Gr. 41

Aktueller Lesestoff:

Guillaume Musso - Wirst Du da sein?

Gelesene Seiten 2009:

5.737 Seiten

CounterVillage.de - Kostenloser Counter!

http://myblog.de/stricklesel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Audrey Niffenegger - Die Frau des Zeitreisenden

"Inniger könnte eine Liebe nicht sein, als die zwischen Henry De Tamble und Clare Abshire. Als sie sich kennenlernten, war sie 20, er 28. Sie verliebte sich auf der Stelle in ihn, im festen Glauben, Henry schon ewig zu kennen. Was als Liebesfloskel reichlich abgenutzt klingt, trifft bei diesem seltsamen Paar den Nagel auf den Kopf. Tatsächlich kennt Clare ihren Zukünftigen schon seit ihrem sechsten Lebensjahr. Verwirrend? Nicht, wenn man die Umstände kennt, die diese Beziehung zu etwas Besonderem machen. Der recht sprunghafte Henry leidet nämlich am sogenannten "Chrono-Syndrom". In entscheidenden Momenten neigt er dazu, urplötzlich zu verschwinden, um an anderer Stelle in Zeit und Raum unvermittelt (und splitternackt) wieder aufzutauchen. Henry De Tamble ist ein Zeitreisender!"

Dieses Buch hatte ich von meiner Mama bekommen mit dem Hinweis "ich komm nicht mit klar, vielleicht steigst du da durch" - habe es dann auch immer wieder auf dem Bücherstapel nach unten gepackt. Und frage mich nun warum? Am Anfang fiel es mir schon etwas schwer, mit diesen Zeitsprüngen fertig zu werden. Man erfährt teilweise Bruchstücke von Geschichten, die erst später im Buch aufgelöst werden. Aber vor jedem Kapitel steht die Angabe, um welches Datum es geht und wie alt Henry und Clare jeweils sind, das macht das Lesen leichter.

Die letzten 230 Seiten habe ich an einem Abend gelesen, lesen müssen, weil mich dieses Buch schließlich so gepackt hat und es gehört nun zu meinen persönlichen Top-10-Büchern! Ich würde sagen, das Buch ist etwas für Fans von Guillaume Musso und Cecilia Ahern

23.4.09 20:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung